Neuerscheinung: „Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Zitate“ | 200 Jahre Raiffeisen

Neuerscheinung: „Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Zitate“

Neuerscheinung: „Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Zitate“

Friedrich Wilhelm Raiffeisen gilt als einer der beiden großen „Gründerväter“ des deutschen
Genossenschaftswesens. Zu seinem 200. Geburtstag gibt es nun ein neues Buch mit über 200
seiner Aussprüche zu den verschiedensten Themen. 

2018 jährte sich der Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zum 200. Mal. „Vater Raiffeisen“ nannte man ihn schon zu Lebzeiten voller Anerkennung. Ob Raiffeisenbank oder Raiffeisengenossenschaft, bis heute steht sein Name stellvertretend für mitgliederbestimmte
Selbsthilfeeinrichtungen. Neben seinem wichtigen Werk „Die Darlehnskassen-Vereine“ sind von ihm vor allem ein paar bekannte Aussprüche zur Genossenschaftsidee überliefert. Doch Raiffeisen hatte mehr zu sagen – zu Genossenschaften, aber auch zu anderen Themen seiner Zeit, wie etwa zu Bildung und wissenschaftlichem Fortschritt, christlichen Werten, zur Arbeiterfrage oder zu Tugenden wie Sparsamkeit und Ehrlichkeit.

Aus Anlass seines 200. Geburtstages hat der Genossenschaftshistoriker Marvin Brendel über 200 Aussprüche von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zusammengetragen. In der Reihe Geno|dition sind die Zitate nun als Buch erschienen. Es will dazu beitragen, den Genossenschaftspionier als ganze Person mit seinen Ansichten und Einstellungen zu den unterschiedlichsten Themen besser kennenzulernen. Die vielfach überraschend zeitlosen Aussprüche bieten aber auch Denkanstöße und Anregungen für eigene Reden und Texte.

Für die Veröffentlichung wurden die Zitate behutsam orthografisch modernisiert und mancher langer Ausspruch durch kleinere Auslassungen lesefreundlicher gestrafft. Eine vorangestellte Biografie soll ihre Einordnung in das Lebenswerk Raiffeisens ebenso erleichtern wie die kurzen Einleitungstexte zu Beginn der einzelnen thematischen Abschnitte.

„Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Zitate“, herausgegeben von Marvin Brendel, Geno|dition Bd. 3, 68
Seiten, 10,80 Euro, ISBN 978-3-7467-7813-6, ab jetzt erhältlich über Amazon, die Verlagsplattform epubli oder den Buchhändler Ihres Vertrauens. 

ÜBER DEN AUTOR: Marvin Brendel, Jahrgang 1979, betreibt als Wirtschaftshistoriker seit 2007 das
GeschichtsKombinat, eine Agentur für Unternehmensgeschichte und Historische Kommunikation.
Seit über zehn Jahren forscht er zur Entwicklung der deutschen Genossenschaften. Die Ergebnisse
seiner Arbeit publiziert er unter anderem auf seiner Webseite http://genossenschaftsgeschichte.info.