Das Raiffeisen-Fest | 200 Jahre Raiffeisen

Das Raiffeisen-Fest

Das Raiffeisen-Fest in der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule eG

Am 9.11.2018 fand in Wetzlar ein „Raiffeisenfest“ statt, zu dem etwa 150 Menschen kamen. Geehrt wurde der Namensgeber der kleinsten integrierten Gesamtschule Hessens „Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule eG“ anlässlich der 200. Wiederkehr dessen Geburtsjahres.

In einem Mitmachtheater wurden die Besucherinnen und Besucher Zeuge dreier große Entscheidungssituationen von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und konnten kurze Briefe an seine Mutter, seinen Landrat und an ihn selbst schicken. Viele malten an einem großen Gemälde zur Genossenschaftsidee, es gab Selfies mit dem Motto des Raiffeisenjahres, leckeres Raiffeisenbrot, kreative Raiffeisen-Wort-Bild-Schöpfungen wie „Die Zeit ist raiff für gute Schulen“ und vieles mehr. Gleichzeitig fand der ebenfalls gut besuchte Grundschul-Flohmarkt statt.

Fotos: Georg A. Pflüger

„Den Namen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule haben wir ganz bewusst gewählt“, erklärte Schulleiter Georg A. Pflüger zu dem Fest. „Genossenschaft leben wir nicht nur in unseren Schulgremien, sondern auch täglich im Unterricht. Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung bei gleichzeitiger Kooperation sind der Kern unseres pädagogischen Konzepts.“

Mehr Informationen unter: www.fwr-wetzlar.de