Große Geburtstagsparty für Friedrich Wilhelm Raiffeisen | 200 Jahre Raiffeisen

Große Geburtstagsparty für Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Die Raiffeisenbank Main-Spessart feiert den Vater der Genossenschaftsidee

Mit einer großen Party feierte die Raiffeisenbank Main-Spessart den 200. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisens. Über 4.200 Mitglieder der Bank waren zu Gast im eigens dafür gemieteten Festzelt in Lohr am Main. Die Veranstaltung war Wochen im Voraus ausgebucht. 

Vorstandsvorsitzender Andreas Fella freute sich riesig über den Zuspruch der Mitglieder aus dem ganzen Landkreis: „Geburtstage feiert man meist im Kreis der Familie. Ich freue mich sehr, dass die ‚Raiffeisen-Familie Main-Spessart‘ heute, trotz der doch sehr heißen Temperaturen, gemeinsam auf den Gründervater unserer Genossenschaft anstößt!“

Mit einem bunten Programm beschenkte die Raiffeisenbank Main-Spessart ihre Mitglieder an diesem Abend, bei dem der Kabarettist Oliver Tissot als Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine wortreiche und überaus humoristische Festrede hielt. Dabei verschonte er weder die anwesenden Poltiker noch die aktuellen und ehemaligen Vorstände der Bank. Im Anschluss traten noch die fränkische Gruppe „häisd’n’däisd vom Mee“ mit ihren hintersinnigen Liedern sowie die exzellente Blasmusikformation „Musikatzen“ aus Neumarkt-St.Veit auf.

Foto: Reinhold Scherg
Foto: Christian Schwab
Foto: Christian Schwab
Foto: Christian Schwab

Rund 16 Busse des Festwochen-Express hatten knapp die Hälfte der Gäste aus der ganzen Region zu dem einmaligen Event befördert. Bei gefühlten 40 Grad, einem frischen Maß Bier und einem ½ Hendl feierten die Mitglieder bis weit in die Nacht. Wieder einmal mehr hat die größte Personengemeinschaft im Landkreis Main-Spessart äußerst positiv von sich reden gemacht. Das lokale Presse-Echo war entsprechend.