Start der Raiffeisen-Tour | 200 Jahre Raiffeisen

Start der Raiffeisen-Tour

„Deutschland ist Genossenschaftsland“

In Deutschland gibt es 22,6 Menschen, die in einer Genossenschaft organisiert sind. Jeder und jede von ihnen hat eine besondere Geschichte zu erzählen – von Tradition, Aufbruch, Hindernissen und Erfolg. Von März bis Juni reist der Ex-Harald-Schmidt-Sidekick, Buchautor und leidenschaftliche Wanderer Manuel Andrack durch das Genossenschaftsland, um einige dieser Menschen kennenzulernen.

Die erste Etappe führt Manuel Andrack gleich ins Kernland der Genossenschaftsbewegung. Im Westerwald, genauer gesagt in Hamm (Sieg), wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisen vor 200 Jahren geboren. Verlassen hat er die Region nie, seine Idee jedoch machte weltweit Karriere.

Manuel Andrack reist entlang der historischen Raiffeisenstraße, findet das Grab, das Raiffeisendenkmal und den Raiffeisenturm. Er besucht die Orte, an denen Raiffeisen als Bürgermeister wirkte und gleich zwei Häuser, in denen der Vater der Genossenschaftsidee geboren sein soll.

Er trifft aber vor allem auf Genossenschaftlerinnen und Genossenschaftler, die Raiffeisens Ideen für den Einsatz im 21. Jahrhundert interpretieren und damit Erfolg haben – beispielsweise bei der ältesten Winzergenossenschaft Deutschlands oder in der Filiale einer genossenschaftlich organisierten Supermarkt-Kette.

Multimedial unterwegs

Der weitere Verlauf der Reise führt Manuel Andrack in die Berge und an die Ostsee, nach München, Köln und Berlin. Dort und an einer Reihe anderer Orte informiert er sich, lässt sich begeistern und inspirieren. Zum Abschluss der Reise im Juni kommt er nach Koblenz, um Raiffeisens Motto „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“ am Beispiel der Eröffnung der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft zu erleben.

Alle, die Manuel Andrack nicht persönlich begegnen, können trotzdem an seiner Entdeckungstour teilhaben. Auf Facebook, Instagram und Twitter postet er regelmäßig Texte, Bilder und Videos von seinen Begegnungen. Unter www.raiffeisen-tour.de schildert er seine Reise darüber hinaus in einer multimedialen Erzählung, die mit jedem Reisetag wächst, informiert, Spaß macht – und mit der aufmerksame und regelmäßige Besucherinnen und Besucher sogar etwas gewinnen können.

„Ich möchte wissen, was die Menschen bewegt, was sie über Genossenschaften denken, was sie sich von ihnen erhoffen.“

Manuel Andrack
Buchautor und leidenschaftlicher Wanderer
Klicken Sie auf das Bild, um das Video in voller Länge zu sehen.