Der Raiffeisen-Song | 200 Jahre Raiffeisen

Der Raiffeisen-Song

„The World First Die Welt zuerst“

Anlässlich des 200. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisens kam die Idee auf, einen speziellen Song zu kreieren, mit dem Ziel die Ideen und Grundsätze der Genossenschaftsbewegung erneut ins Gedächtnis zu rufen, als Chance zur Besinnung in unserer heutigen Gesellschaft, mit all ihren negativen Begleiterscheinungen. Die Gedanken von Raiffeisen gelten in unserer Zeit mehr denn je: „Hilfe zur Selbsthilfe“ und „Einer für alle – alle für einen“!

Die nunmehr vorliegende CD „Die Welt zuerst“ soll Missstände aufzeigen, Hoffnung geben und Zeichen setzen. „Lasst uns besinnen – dem Zeitgeist entrinnen“, heißt es mit dem Appell durch gemeinsame Anstrengungen, die Not der Welt zu erkennen und zu verbessern. Eine Spendenaktion soll initiiert werden, um ein praktisches Beispiel der Hilfe zu geben.

Der Initiator, pensionierter Bankchef aus Schramberg im Schwarzwald, Arnhold Budick, fand einen Sponsor, die heutige Volksbank Schwarzwald-Donau-Neckar. In Schramberg wurde bereits vor über 150 Jahren die damalige Gewerbebank ins Leben gerufen, eben um Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. So hat dort die Genossenschaftsbewegung ihren Anfang genommen.

Der Komponist, Rudi Schäfer, ist Kirchenmusikdirektor in dem Schwarzwaldstädtchen und die Interpreten (Band und Arrangement) sind allesamt aus der Region: Steffi Flaig (Gesang), Matthias Jakob (Keyboard und Klavier), Meinrad Löffler (Bass) und Ralf Reiter (Schlagzeug). Der Text wurde verfasst von Arnhold Budick, selbst ein überzeugter Genossenschafter seit seiner Jugend.

Die CD wird als Geschenk am 11. Juni 2018 Herrn Manuel Andrack überlassen – im Rahmen seiner Raiffeisen-Tour 2018 durch die gesamte Bundesrepublik.

 

Klicken Sie auf das Bild, um das Video in voller Länge zu sehen.